Story

 

Einladung zur Pflanzaktion (c) M. Hundt 2019

Expedition Hamme – kurz erklärt

Ob neuzugeogen oder alteingesessen – bei Expedition Hamme engagieren sich Menschen seit 2017 für eine lebens- und liebenswerte Entwicklung des Stadtteils.

Projekte

  1. Bespielung eines Leerstands in der Dorstener Str. und Straßenfest unterstützt durch viele Hammer Initiativen am Aktionstag „Leerstände“ (2018)
  2. Pflanzaktion für die vielen bunten Hornveilchen im Stadtteil (Ostern 2019) und Fortsetzung der Aktion im Herbst unterstützt durch viele BürgerInnen
  3. Parkfest im Hammer Park (September 2019) mit Schallplatten, neuen Lastenfahrrädern und vor allem viel Sonnenschein
  4. In der Adventszeit leuchteten, organisiert von Expedition Hamme, rote Weihnachtssterne in den Geschäften der Dorstener Straße (Dezember 2019)

Seit dem 5. Februar 2019 treffen sich Interessierte jeden Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr im offenen Nachbarschaftscafé Hamme, kurz O-HA genannt, im Back le Café (Dorstener Str. 181). Das ist der „feste Termin“, für alle die sich informieren und einbringen wollen.

O-HA-Café (c) M. Müller, 2020

Anfänge

Am 21. April 2017 standen wir mit etwa drei Dutzend anderen regenfest Gekleideten voller Vorfreude am Fuße des Bürgerhauses Hamme. Die Expedition Hamme richtete sich an Anwohnerinnen und Anwohner, die in einer persönlichen Atmosphäre gerne mehr über die Entwicklung des Stadtteils erfahren wollten. Einige Temperaturgrade und drei Kurstreffen weiter können wir auf viele spannende Begegnungen zurückblicken.

_DSC2401

Weiterführung des Blogs

Im Laufe des Kurses führte die Expedition unsere Teilnehmer zu besonderen Häusern, Menschen und Nachbarschaften, deren Reize im Alltäglichen lagen. Die daraus entstandenen Eindrücke (unsere sog. Fragen an den Stadtteil) flossen kontinuierlich in den Blog Expedition Hamme mit ein. Durch die positive Resonanz auf Expedition Hamme werden wir den Blog in Privatinitiative weiterführen und die Plattform um einen Veranstaltungskalender erweitern.

Hintergrundinformationen zum VHS-Kurs

Expedition Hamme war ein zweimonatiges Pilotprojekt zur Etablierung quartiersbezogener Bildungsarbeit in Bochum-Hamme. Das Projekt wurde organisiert von Gabriele Fuchs, Fachbereichsleiterin „Gesellschaft, Politik, Philosophie und Religion“ an der Volkshochschule Bochum (Kooperationspartner: Landesverband der Volkschschulen, StadtbauKultur NRW und Kommunales Integrationszentrums der Stadt Bochum). Die Durchführung lag bei Dr. Frank Dengler und Regina Sidel. Die Fotos auf dem Blog stammen, wenn nicht anders angegeben, von Gordon Howahl.

//Kurs-Links:

//Flyer und Plakate: